Worms und Paderborn festigen Tabellenführung!

Allgemein

An dritten Spieltag der Bundesliga schaffen die Spitzenreiter der Staffeln Nord Paderborn und Süd Worms mit zwei klaren Siegen ihre Tabellenführung auszubauen. Im Süden rücken die Aufsteiger Waiblingen durch einen Sieg über Kempten auf Rang zwei, genau wie Krefeld im Norden, das die Spitzen-Partie gegen Bremen gewinnt.

Greg Lobban (Bild vo) besiegt Königsbrunns Aqeel Rehman mit 3:0

Bundesliga-Süd

Worms spielte zu Hause gegen Königsbrunn und gab in den
vier Matches nur insgesamt zwei Sätze an die Oberschwaben
ab. Die Begegnung des Tabellenzweiten Kempten beim Aufsteiger aus Waiblingen, ging mit 3:1-Matches an den Neu-Bundesligisten, der damit auf Rang zwei der Tabelle hoch rückt.

Auch Güdingen punktet endlich dreifach. In Zweibrücken
wurden die Frankfurter empfangen und ohne Match-Gewinn
wieder zurück an den Main geschickt. Güdingens Yuri Farnetti
(ITA, WRL 142) gelingt es Tom Richards (ENG, WRL 26) in
fünf hart umkämpften Sätzen niederzuringen.

 

 

Güdingen besiegt Frankfurt zu Hause in Zweibrücken klar mit 4:0-Matches und rückt auf Platz drei in der Bundesliga-Süd

 

Bundesliga-Nord

Nicolas Müller erringt gegen David Baillargeon einen der vier Siege

In der Bundesliga-Nord manifestiert Meister Paderborn dank eines klaren 4:0-Sieges gegen Berlin die Tabellenspitze.

In der Partie des Zweiten Bremen gegen den Dritten Krefeld behaupteten sich das Team vom Niederrhein gegen die Wesertstädter.

Auf Rang vier befindet sich Rheydt, das gegen Schlusslicht Hamburg mit 3:1-Matches siegte.

Krefeld schlägt Bremen mit 3:1-Matches und nimmt drei Punkte mit nach Hause in die Turnhalle Niederrhein

 

 

 

 

 

 

 

 

Menü