Neue Besen kehren gut…

Allgemein

…aber die alten wissen wo der Dreck liegt! So könnte man den Wechsel an der Spitze im Vorstand der Deutschen Squash Liga (DSL) umschreiben. Denn der neue DSL-Präsident ist in Sachen Squash ein „alter Hase” und weiß daher, wo Veränderungen nötig waren.

Der neue 1. Vorsitzende Peter Schmidl (selber mag er solche Amtsbezeichnungen gar nicht – würde man ihn selbst fragen, würde er sich lieber als „Macher“ bezeichnen) ist seit Jahrzehnten im Squash-Sport tätig, als Spieler, Manager und jetzt gar als Funktionär.

Jetzt hat er sich wieder einmal der DSL angenommen. In nur wenigen Wochen Amtszeit holte er diverse Firmen, die mit dem Squash-Sport verbunden sind, wie Rowe, Dunlop, InteractiveSquash, Oliver und ASB, als Partner ins Boot und hat damit die Finanzen der höchsten deutschen Spielklasse in Ordnung gebracht.

Wir stellen die einzelnen DSL-Partner vor: ROWE MINERALÖLWERK GMBH

Die ROWE MINERALÖLWERK GMBH ist ein stetig wachsender Schmierstoffhersteller mit Hauptsitz in Worms. Als nachhaltig agierendes Unternehmen bietet ROWE als einer der ersten in Deutschland CO2-kompensierte Schmierstoffe an. Das Unternehmen zählt mittlerweile über 200 eigene Mitarbeiter und ist stolz seit der Gründung 1995 ein starkes jährliches Umsatz- und Absatzwachstum vorzuweisen.”
So lautet die Firmen-Vorstellung auf der Facebook-Seite.

Verantwortungsvolles Handeln gehört nach Aussage des geschäftsführenden Gesellschafters Michael Zehe zur Firmenphilosophie. Dazu zählen, neben der Pflege von nachhaltigen Produktionprozessen und einer klimaneutralen Unternehmensführung auch die Förderung kultureller und sozialer Projekte sowie außergewöhnlicher sportlicher Leistungen.

Im Bereich des Squash-Sports werden seit mehreren Jahren der Bundesliga-Club Black & White RC Worms, aber auch diverse internationale Squash-Spitzensportler, wie zum Beispiel Mohamed Elshorbagy (Bild re, EGY, WRL 2), Karim Abdel Gawad (EGY, WRL 4), Paul Coll (Bild li, NZL, WRL 5), Gregoire Marchte (FRA, WRL 16) und Gregory Gaultier (FRA, beste WRL 1) gefördert.

Aber auch außerhalb des Squash-Sports werden der in Worms ansässige Fußball-Verein Wormatia 08 Worms, SV Darmstadt 98, Borussia Dortmund und FC St. Pauli unterstützt. Das Team ROWE Racing wurde 2011 von Michael Zehe und Hans-Peter Naundorf gegründet und nimmt seither an diversen Motorsport-Rennserien teil.

Menü