Aufsteiger Waiblingen zum Saison-Auftakt Tabellenführer!

Allgemein

Am heutigen Samstag wurde der erste Spieltag in den
beiden Staffeln der Deutschen Squash Liga ausgetragen.
In der Bundesliga-Süd hat der Aufsteiger Waiblingen,
die Tabellenspitze erklommen. Im Norden ist Paderborn dort, wo es am liebsten ist: ganz oben.

Das Topspiel im Süden fand in Worms zwischen dem
Deutschen Vizemeister und Güdingen statt. Der
Gastgeber empfing die Saarländer in der Aufstellung
Gregoire Marche (FRA, WRL 16), Valentin Rapp
(WRL 145, DRL 3), Jens Schoor und Yannik Omlor
(WRL 129, DRL 16). Die Güdinger spielten mit
Yuri Farneti (ITA, WRL 141), Tom Ford
(ENG, WRL 284), Rudi Rohrmüller und Johannes
Dehmer-Saelz (WRL 419, DRL 8).

Worms gab lediglich einen Satz ab und gewinnt die Partie
mit 4:0-Matches. Weil Waiblingen in Gerlingen bei den
Devils Stuttgart eine reine Weste behielt führen sie
die Tabelle im Süden nach dem ersten Spieltag an.
Auf Platz drei folgt Frankfurt, das in Karlsruhe
drei Punkte mitnahm.

Im Norden kam es zur Partie Diepholz gegen Bremen
und auch da wurde kräftig aufgefahren. Beide Teams
spielten mit jeweils zwei ausländischen Verstärkungen.
Nachdem Felix Göbel gegen Dustin Eickhoff in fünf-,
Heiko Schwarzer gegen Julian Kischel in vier-, Patrick
Rooney (ENG, WRL 75) gegen Richie Fallows (ENG,
WRL 50) und Oliver Pett (ENG, WRL 55) gegen Dylan Bennet (NED) jeweils in drei Sätzen gewonnen hatten,
hatten die Weserstädter mit 4:0-Matches gewonnen.

Bereits am Freitag fand in Paderborn der Auftakt in
die neue Saison statt. Der Meister und ECC-Champion
besiegte Hamburg mit 4:0-Matches und nahm sofort die Tabellenführung ein.

Menü