Squash Bundesliga

Zusammenfassung Vorberichte 8. BL WE Nord / Süd 2018

Die Bundesliga Nord geht an kommenden Wochenende in die nächste Runde. Am vorletzten Spielwochenende scheint an der Tabellenspitze bereits alles entschieden, da Paderborn und Hamburg einen großen Vorsprung auf die Verfolger haben. Theoretische Chancen auf einen Endrundenplatz hat auch noch Bremen, die wären allerdings auf einen Patzer der Hamburger angewiesen. Im Mittelfeld der Tabelle ist weiter alles möglich und im Tabellenkeller kämpfen Harsefeld und Hamburg 2 um die Rote Laterne. 

Das vorletzte Spielwochenende der Südstaffel verspricht spannende Spiele um den dritten und drittletzten Platz. Das Mittelfeld hat sich mehr oder weniger gefestigt und vorne dürfte es auch nur noch darum gehen, ob die Stuttgarter bis zum letzten Spiel die zwei Punkte Rückstand auf Worms halten können, da diese dann spielfrei haben und somit Stuttgart aus eigener Kraft noch Staffelsieger werden könnte. Dies hätte zur Folge, dass man den starken Paderbornern im Halbfinale der Endrunde aus dem Weg gehen könnte. Hier wird im Mai in Böblingen der deutsche Mannschaftsmeister ausgespielt und die beiden besten Teams spielen die Halbfinale „über Kreuz“ aus. Was bedeutet, dass der zweite Platz der Südstaffel im Halbfinale gegen den Meister der Nordstaffel (voraussichtlich Paderborn 1) spielen muss. Aber zunächst freuen wir uns noch über zwei schöne Spielwochenende!

Zuletzt aktualisiert am 21. Februar 2018

Zugriffe: 14

Zusammenfassung Nachberichte 7. BL WE Nord / Süd 2018

Am vergangenen Wochenende ging die Bundesliga Nord in die nächste Runde. Der PSC bleibt mit zwei Siegen weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze, gefolgt von Hamburg und Bremen. Krefeld sichert sich mit sechs Punkten den vierten Tabellenplatz. Dahinter rangieren die Berliner, PSC 2 und Eschweiler, gefolgt von Harsefeld und Hamburg 2 im Tabellenkeller.

Im Süden wurden nun die finalen Weichen in Richtung Endrunde gestellt. Die Wormser und das Stuttgart Team sind vier Spiele vor Schluss der Rückrunde fast uneinholbar auf den Plätzen eins und zwei verankert. Dahinter konnten sich die Frankfurter auf Rang drei schieben, bei denen die Devils nach einem starken Wochenende der Kemptener Federn lassen mussten. Die Allgäuer hatten zusätzlich zu ihren 5 Punkten gegen die Devils und Monopol auch noch Glück, dass Königsbrunn zwei Punkte in Güdingen gelassen hat. Die Saarländer konnten dadurch näher an die Maintaler rücken, welche ersatzgeschwächt und ohne Profi gegen die beiden Topmannschaften keine Chance hatten. Seligenstadt verweilt weiterhin am Ende der Tabelle.

 

Zuletzt aktualisiert am 14. Februar 2018

Zugriffe: 44

Zusammenfassung Vorberichte 7. BL WE Nord / Süd 2018

Am nächsten Wochenende folgt der nächste Bundesligaspieltag in der Nordstaffel. Paderborn hat die Chance, in Sachen Tabellenführung entgültig alles klar zu machen. Dazu müssen Siege gegen Berlin und Eschweiler her. Krefeld will es nochmal wissen und versucht in Bestbestzung Bremen den dritten Tabellenplatz nochmal streitig zu machen. Außerdem bleibt es weiter spannend im Abstiegskampf, Hamburg 2 und Harsefeld wollen beide punkten, um sich etwas Luft im Tabellenkeller zu verschaffen.

 

Im Süden werden nun die finalen Weichen in Richtung Endrunde gestellt. Stuttgart wird versuchen das Match Rückstand mit drei Punkten zu beenden, um sich wieder vor die Wormser zu schieben. Interessant wird sicher, ob die Devils und Monopol trotz geschwächter Aufstellungen an diesem Wochenende wieder Punkten, oder ob Königsbrunn und Kempten weiter Punkte gut machen können. Güdingen hat auch diesmal wieder stark aufgestellt und wird weiterhin versuchen an den derzeit ersatzgeschwächten Maintalern dran zu bleiben, um eventuell noch den vorletzten Tabellenplatz zu verlassen. Einzig Seligenstadt wird die rote Laterne wohl nicht mehr abgeben können.

Zuletzt aktualisiert am 08. Februar 2018

Zugriffe: 58

Zusammenfassung Nachberichte 6. BL WE Nord / Süd 2018

In der Bundesliga Nord konnte der PSC durch zwei Siege gegen Hamburg und Krefeld die Tabellenführung weiter ausbauen und ist weiter uneinholbar an der Spitze der Tabelle. Hamburg verteidigt den zweiten Platz, mit einem Sieg gegen Harsefeld,  gegen Bremen und Krefeld bleibt weiter Vierter. 

Mit den Siegen in Königsbrunn und gegen Güdingen, bei einem gleichzeitigen Punktverlust und spielfrei von Tabellenführer Stuttgart gegen Königsbrunn, konnte das Team aus Worms im Süden den Abstand zu den Schwaben auf einen Punkt reduzieren. Dahinter konnten sich die Devils weiterhin auf Platz drei behaupten und sogar einen Punkt Vorsprung auf die Squasher vom Monopol erspielen. Königsbrunn und Kempten bilden ein solides Mittelfeld, bevor Maintal, Güdingen und Seligenstadt kämpfen, den Tabellenkeller zu verlassen.

Zuletzt aktualisiert am 31. Januar 2018

Zugriffe: 103

Zusammenfassung Vorberichte 6. BL WE Nord / Süd 2018

Nach dem ersten Spieltag im neuen Jahr zeichnen sich schon langsam die Halbfinal-Begegnungen für die Meisterschaftsendrunde im Mai in Böblingen ab. Durch den Punktgewinn in Worms, dürfte sich die Sport-Insel Stuttgart den ersten Platz in der Südgruppe gesichert haben. Demnach würden die Schwaben in den Playoffs auf den Nord-Zweiten treffen, hier dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um das Team vom Sportwerk Hamburg handeln. Im anderen Halbfinale würden sich dann Worms und Paderborn gegenüber stehen. Bis es aber soweit ist, sind noch sieben Vorrundenspiele zu bestreiten.

In der Bundesliga Nord kommt es zum Spitzenspiel zwischen Paderborn und Hamburg. Mit einem Sieg könnte der PSC, wie bereits erwähnt, in Sachen Endrunde für eine Vorentscheidung sorgen. Desweiteren versucht Bremen den dritten Tabellenplatz zu sichern und Krefeld auf Abstand zu halten. Es stehen uns also wieder ein paar spannende Spiele bevor!

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am 08. Februar 2018

Zugriffe: 134

Zusammenfassung Nachberichte 5. BL WE Nord / Süd 2018

Am vergangenen Wochenende startete die Bundesliga Nord ins neue Jahr. Allerdings blieb es in der Tabelle alles beim Alten. Der PSC ist nicht aufzuhalten und marschiert mit zwei klaren Siegen weiter vorne weg. Auf dem zweiten Platz bleibt weiter das Team aus Hamburg, vor den Bremern auf dem dritten Platz. Im Mittelfeld haben sich Krefeld, PSC 2 und die Berliner etabliert, gefolgt von Eschweiler, Harsefeld und Schlusslicht Hamburg 2 auf den hinteren Plätzen.

Am ersten Spielwochenende nach der Winterpause zeigten sich die meisten Mannschaften im Süden in gewohnter Manier. Stuttgart und Worms trennen sich im Spitzenspiel mit einem Unentschieden, dass Worms mit nur einem mehr erzielten Pünktchen für sich entscheiden kann, was aber nichts an der Tabellenführung der Stuttgarter ändert. Einzig Frankfurt schwächelt und verliert Platz 3 an stark aufspielende Devils. Königsbrunn beginnt die Rückrunde mit Profi und Punktejagd. In der zweiten Tabellenhälfte kann sich Kempten mit zwei Unentschieden weiterhin vor Maintal behaupten. Güdingen hat mit einigen Verstärkungen zur Rückrunde gezeigt, dass sie nun auch weiter nach vorne wollen und Seligenstadt gibt weiterhin das Schlusslicht.

 

Zuletzt aktualisiert am 16. Januar 2018

Zugriffe: 145

DSL - Termine

Feb
24

24.02.2018 - 25.02.2018

Mär
17

17.03.2018 - 18.03.2018

Squashnet News


Nicolas Müller (SUI, WRL 24) gewinnt in der ersten Runde der Qualifikation der Windy City Open (WCO, Chicago, PSA-WS) gegen...
Zeitgleich zu den Deutschen Einzelmeisterschaften fanden nationale Titelkämpfe in verschiedenen anderen Ländern der Welt statt. So geschehen beispielsweise in Großbritanien,...
Franziska Hennes (Paderborn, DRL 1) besiegt im Damen-Finale der Deutschen Einzelmeisterschaften 2018 (DEM, Hamburg) Sina Kandra (Paderborn, DRL 3) mit...
Am Samstag wurden im Sportwerk Hamburg die Halbfinal-Begegnungen der Deutschen Einzelmeisterschaft 2018 (DEM) ausgespielt. Bei den Damen setzen sich Franziska...
Deutschen Squash Liga e.V.